ABS Carbonpatrone reduziert

1. Februar 2015 


Lawinenairbag-Spezialist ABS reduziert Preis Carbon-Auslöseeinheiten

Ab sofort bis Ende Mai 2015 kostet eine ABS Carbonpatrone beim Kauf einer ABS Base Unit nur noch 35 Euro mehr als eine Auslöseeinheit aus Stahl. ABS arbeitet nach wie vor mit Hochdruck an der Rückrufaktion für europäische Stahlpatronen und TwinBag-Systeme, die aufgrund eines vom Zulieferer verursachten Fehlers unter Umständen getauscht werden müssen. Da der Umtausch ausschließlich durch neu produzierte Stahlflaschen erfolgt, kommt es zu einem Liefer-Engpass von Stahlpatronen, worauf ABS mit einer Preisreduktion für seine ABS Carbonpatronen reagiert:

Anstatt 215 Euro beträgt der VK-Preis der ABS Carbonpatrone nur noch 145 Euro. Somit kosten diese Auslöseeinheiten nur noch 35 Euro mehr als jene aus Stahl. Die ultraleichte Carbonpatrone liefert ein Gewichtsersparnis von ca. 50 % gegenüber der Stahlpatrone. Die Reduzierung gilt nur in Verbindung mit dem Kauf eines ABS Rucksacks.

Zudem bietet ABS ein vergünstigtes Upgrade von Stahl auf Carbon: Tauscht der Kunde eine betroffene Auslöseeinheit Stahl  gegen eine ABS Carbonpatrone  aus, bezahlt er nur 75 Euro Aufpreis.

 

Quelle: ABS Peter Aschauer GmbH










Mehr Artikel
SWATCH FREERIDE WORLD TOUR Die besten Freerider der Welt, dazu eine Olympiasiegerin und ein Red-Bull-Air-Race-Pilot: Die SWATCH FREERIDE WORLD TOUR...