Eider Markenbotschafter finale Runde

22. Januar 2016  Von Andreas Waldera


Eider Community wählt neuen Eider Markenbotschafter

Wer soll der neue Eider Markenbotschafter für die Wintersaison 2016/17 werden? Nach der Vorauswahl stehen die sechs Finalisten fest. Jetzt liegt es nur noch an der Eider Community, den in ihren Augen geeignetsten Kandidaten zu ermitteln.

Eider Ambassador: 250 Bewerber aus über sechs Ländern

Im November und Dezember 2015 konnten sich die Freunde der Eider Freeride-Bekleidungslinie Wide Angle als Anwärter für den Titel des Markenbotschafters 2016/17 bewerben. Insgesamt gingen 250 Bewerbungen bei Eider ein, mehrheitlich aus Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland, Großbritannien und den USA. Zu den Kriterien der Vorauswahl zählte allerdings nicht nur die Leidenschaft am Freeriden selbst, sondern auch der sportliche Lebenslauf, das Engagement in den sozialen Netzwerken, die persönliche Interpretation des Wide Angle Lebens sowie die fotografischen Fähigkeiten in Form des Bewerbungsfotos.

Endauswahl Eider Markenbotschafter mit sechs Finalisten/innen

Im Finale stehen der Community nach der Vorauswahl sechs Kandidaten/innen zur Wahl. Aus Innsbruck haben direkt zwei Bewerber den Sprung ins Finale geschafft. Die 28-jährige Lea Hartl kann auf zwei naturwissenschaftliche Forschungsreisen in Nepal zurückblicken, der 33-jährige Marius Schwager liebt hüfttiefen Schnee ebenso wie Skitouren in abgelegenen Orten fern der Alpen. Aus dem italienischen Lecco stammt Matteo Zilla. Mit seinen 27 Lenzen hat der Italiener sein Lebensziel ebenfalls fest im Blick: Skifahren im tiefen Powder und Reisen ins Backcountry.

Jüngster Finalist ist mit 18 Jahren Neal Quenet aus La Cluzas. Im letzten Jahr konnte der junge talentierte Sportler den Monoski World Championship in Tignes für sich entscheiden. Mit 37 Jahren der älteste Kandidat im Feld ist Sebastien Jalon. Sein Motto „Life is too short, go riding“ setzt er bevorzugt auf dem Meer und in den Bergen um. Aus dem schönen Lyon stammt der 22-jährige Jordi Dubiez. Der Franzose möchte im April eine spannende Skitour im Lyngenfjord / Nordnorwegen unternehmen.

End-Voting für den Eider Markenbotschafter läuft bis Mitte Februar

Die Eider Community hat mit den sechs Finalisten definitiv die Qual der Wahl – ohne Zweifel würde sich sicherlich jeder der Finalisten sehr gut als Eider Markenbotschafter machen. Dem Gewinner des Finales winkt nicht nur der Titel des Eider Markenbotschafters 2016/17, sondern auch ein 1-Jahres Sponsoring mit einem Wert von 5.000 Euro einschließlich Eider Bekleidung sowie ein Fotoshooting mit dem Ambassador Team. Jetzt liegt es nur noch in den Händen der Eider Community, die für das End-Voting bis zum 15. Februar Zeit hat.










Mehr Artikel
Giro Stellar MIPS Damenhelm ISPO Gold Award Damenhelm Giro Stellar MIPS mit Conform Fit Technology Mit dem neuen Damenhelm Giro Stellar MIPS definiert der kalifornische...