Garmin vivosmart HR Fitness-Armband

4. November 2015 


Garmin vivosmart HR Fitness-Armband für bessere Kontrolle und mehr Motivation

Heutzutage lässt der stressige und mit Terminen überfüllte Alltag kaum Zeit für umfangreiche Fitnesspläne oder ein ausgiebiges Training. Abhilfe verspricht hier das neue Garmin vivosmart HR Fitness-Armband, zumindest was die Fitness und die körperliche Ertüchtigung angeht. Bewegungsintensive Minuten im Tagesablauf werden gezielt erfasst und ausgewertet. Der Träger des Garmin vivosmart HR Fitness Armbandes ist somit jederzeit über sein aktuelles Fitness-Level im Bilde.

Garmin vivosmart HR – Spezielle Features erhöhen Motivation

Das innovative Fitness-Armband berücksichtigt nicht nur sportliche Aktivitäten, sondern alle anstrengenden Bewegungen wie beispielsweise das Treppensteigen. Hierfür wurde eigens ein spezieller Etagenzähler implementiert, der den Träger anstatt des bequemen Fahrens mit dem Aufzug zum Treppensteigen motivieren soll. Die Messung des Pulses erfolgt vom Garmin vivosmart HR direkt am Handgelenk und völlig automatisch. Die Anzahl der Messungen steigt mit der Aktivität des Nutzers, aber mindestens alle zehn Minuten. Für eine aussagekräftige Bewertung der geleisteten Aktivität wird für eine Dauer von 60 Sekunden der Puls aufgezeichnet.

Garmin vivosmart HR Fitness-Armband integriert mit Smartphone

Abgebildet werden die Werte auf dem permanent eingeschalteten Display, das selbst bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar sein soll. Angezeigt werden allerdings nicht nur der durchschnittliche Ruhepuls der letzten sieben Tage oder die aktuelle Herzfrequenz, sondern auch Uhrzeit, Entfernung, Schritte sowie Kalorienverbrauch. Smartphone Anrufe und Nachrichten werden auf dem Display ebenfalls angezeigt. Dank des Vibrationsalarms entgehen dem Nutzer keine eingehenden Anrufe oder Termine. Ein weiteres Feature des Garmin vivosmart HR ist die Steuerung des auf dem Smartphone installierten Musik-Players.

Garmin vivosmart HR Fitness Armband – Hoher Nutzwert im Alltag

Für einen hohen Tragekomfort im Alltag wurde das Gewicht des Garmin vivosmart HR bewusst gering gehalten. Das Fitness-Armband besticht mit einer Akkulaufzeit von fünf Tagen, das reicht selbst für längere Touren. Wassersportler müssen dank der Wasserdichtigkeit bis zu 50 Metern Tiefe ebenfalls nicht auf ihren Personal Trainer am Handgelenk verzichten. Sowohl zu Wasser als auch in der Höhe begeistern die vielfältigen Funktionen des Fitness Armbandes. So bietet der barometrische Höhenmesser Bergsportlern und Mountainbikern wertvolle Dienste.

Verfügbar wird das Garmin vivosmart HR Fitness Armband ab November 2015 in den FarbenSchwarz, Lila und Mitternachtsblau sein. Wer das gute Stück sein Eigen nennen möchte, muss allerdings 149 Euro auf die Ladentheke legen.

 

Quelle: Bildmaterial Garmin Deutschland GmbH





Vorheriger Artikel
ABS Rucksack Finanzierung
Nächster Artikel
Peak Performance A Skier Knows #2





Mehr Artikel
ABS Rucksack Finanzierung Lawinenrucksäcke auf Raten: ABS Rucksack Finanzierung über den Handel Lawinensicherheit für Jedermann – Mit einem...