Haibike Erzbergrodeo

3. Juni 2016 


Haibike ePerformance beim Erzbergrodeo in Eisenerz

Haibike begeisterte Besucher des Haibike Erzbergrodeo mit ePerformance

Der Eisenberg, bekannt als der härteste Berg für Enduro-Motorradfahrer, war am vergangenen Wochenende erneut Schauplatz des Erzbergrodeos. Doch nicht nur die internationale Offroad-Motorrad-Elite war vor Ort, sondern auch die Bikeschmiede Haibike. 60 Xduro und Sduro eBikes aus dem Hause Haibike rockten vier Tage lang den berühmt-berüchtigten Berg in Österreich.

Haibike Erzbergrodeo -Der Eisenberg: Härteste Bedingungen

Mit an Bord des Haibike Erzbergrodeo waren nicht nur die potenten E-Bikes des unterfränkischen Herstellers, sondern auch Haibike Hero und Mountainbike Legende Guido Tschugg. Für den EBike Profi stellte das Gelände den perfekten Rahmen für harte Materialtests dar. Doch nicht nur das EBike Material musste sich in der Erzbergrodeo-Arena beweisen, auch fahrtechnisch stellte der Eisenberg höchste Ansprüche. Susanne Puello, ihres Zeichens Geschäftsführerin bei der Winora Group, war vom Verlauf des Erzbergrodeos vollauf begeistert. Angetan war Susanne Puello besonders von dem positiven Feedback aus der motorisierten Enduro-Szene. Als Pionier der Ebike-Welt ist es für Haibike zweifelsohne unerlässlich neue Wege zu gehen sowie neue Märkte zu erschließen. Mit der Präsentation beim Erzbergrodeo in Eisenerz wurde ein weiterer Schritt in Richtung einer neuen Performance-Welt unternommen.

Erzbergrodeo Eisenerz: Steigungen von bis zu 60%

Jedes Jahr lockt der Erzbergrodeo etwa 1500 Offroad-Motorradfahrer nach Eisenerz in der Steiermark. Charakteristisch für das Gelände sind Steilhänge mit bis zu 60% Steigung, Geröllwüsten sowie kernige Abfahrten. Die Teilnehmer erwartet bei den verschiedenen Contests vor allem eines: Adrenalin! Nur wenige Fahrer erreichen beim härtesten Motorrad-Offroadrennen wirklich das Ziel, doch das ist egal, denn hier zählt die pure Leidenschaft am Enduro-Riden mit all seinen Facetten. Ein Grundgedanke, der sich auch bei den ePerformance-Modellen Xduro und Sduro von Haibike widerspiegelt. Honoriert wurde die Leidenschaft des Fahrradherstellers beim Erzbergrodeo von den vielen Motorsportfans. Härteste Bedingungen und knackige Uphill-Contests ließen die E-Bikes von Haibike unbeeindruckt – um so mehr beeindruckt war dagegen die Zuschauer. Als Ritterschlag statteten die Motorrad-Asse Andreas Lettenbichler, Jonny Walker und Cody Webb dem Stand von Haibike einen Besuch ab.









Mehr Artikel
Specialized-SRAM Enduro Series 2016 Richter und Johansen siegen bei der Specialized-SRAM Enduro Series 2016 in Willingen Im Rahmen des Bikefestivals Willingen...