Haibike XDURO3 Vorstellung

14. Juli 2015 


Haibike XDURO3 – The Next Big Thing

Haibike XDURO3 gleicht technische Innovationen, herausragende Funktionalität und eine besondere Designsprache: Schon bei der Haibike XDURO Einführung 2011 waren diese drei Merkmale Erfolgsgaranten für die erfolgreiche Marktpositionierung der sportlichen ePerformance Bikes. Vier Jahre später präsentiert der unterfränkische Fahrradhersteller die vollständig neu überarbeitete XDURO3 Kollektion, deren Fortschritt einmal mehr auf zahlreichen, bahnbrechende Neuerungen basiert. Neues Design, eine perfekt in den Rahmen integrierte Batterie und ein optisch deutlich kleinerer Motor sind nur drei Weiterentwicklungen, die die neuen ePerformance Bikes mit sich bringen werden.

–  Ausweitung des Haibike XDURO3 Programms in Tiefe und Breite: 12 neue Haibike XDURO3 Modelle, insgesamt umfasst die Kollektion nun 41 ePerformance Bikes

– Fast alle Modelle sind mit dem neuen, sportiven Bosch Performance CX Mittelmotor ausgestattet, der in vielerlei Hinsicht speziell für den E-Mountainbike-Einsatz optimiert wurde: Drehmoment von 75 Nm, Direct Flow (20 U/Min), Trail Control und Gear Change Control

Carbon-Offensive geht weiter – neun Carbon-Modelle mit vollständig überarbeitetem Rahmen (3 Fullys / 6 Hardtails) in zwei Laufradgrößen komplettieren die Haibike XDURO3 Kollektion. Darunter ist auch das XDURO FullSeven Carbon ULTIMATE – das bis dato leichteste Carbon-Fully mit Mittelmotor auf dem Markt 

 

Haibike XDURO3 – XDURO DOWNHILL PRO

Der unglaubliche Erfolg des XDURO Nduro PRO im letzten Jahr gab dem Ingenieurs-Team von Haibike recht: Mehr Federweg bedeutet mehr Fahrfreude und die Devise gilt ganz besonders für den ePerformance-Bereich. Der Bosch Performance CX Mittelmotor macht den Lift schlichtweg überflüssig. Völlige Freiheit und ein Fahrgefühl das zwischen Motocross sowie dem klassischen Downhill liegt. Das erste, serienreife Downhill eBike ist mit einer Worldcuptauglichen Geometrie und einem perfekt auf den Einsatzbereich ausgerichteten Fahrwerk ausgestattet.

Haibike XDURO3

Haibike XDURO DOWNHLL PRO

Downhill wird bei Haibike neu interpretiert – das XDURO DOWNHLL PRO garantiert ein völlig neues Fahrgefühl bergauf wie bergab. Der leistungsstarke und optisch um fast 40% verkleinerte Bosch Performance CX Mittelmotor mit 250 Watt Leistung macht das erst möglich. Die völlig neu konstruierte SkidPlate schützt die in den Rahmen integrierte Drive Unit zuverlässig vor Schlägen und Schmutz. Die 36 Volt Batterie, mit einer Gesamtleistung von 500 Wh wurde dank StepIn Battery Integration Konzept in das Unterrohr versenkt. Eingefasst von zwei speziellen Anformungen oben und einer komplett formschlüssigen Anbindung unten verschmilzt die Batterie mit dem Rahmen, der durch zusätzliche Elemente Vibrationen auf den Akku dämpft. Die Nachteile des antriebsbedingten, kleinen Ritzels werden durch das schon bekannte Haibike Sprocket Equalizing System ausgeglichen: Der hohe Drehpunkt sorgt für eine perfekte Raderhebungskurve nach oben-hinten und das zusätzliche Pulley-Wheel lenkt dabei die Kette direkt am Schwingendrehpunkt um. Das ermöglicht einen extrem kurzen Hinterbau und minimiert den Pedalrückschlag.
Der hochstabile Alurahmen mit charakteristischem Doppelknick überzeugt durch seine hohe Belastbarkeit und exzellenten Fahreigenschaften. Für eine perfekte DownhillPerformance sorgen ein 63,5° flacher, veränderbarer Lenkwinkel, das sehr tiefe Tretlager sowie eine für eBikes extrem kurze Kettenstrebe.
Die Fox 40 Float Factory Doppelbrückengabel und der Fox Float X2 Factory Dämpfer des XDURO DWNHLL PRO schlucken mit ihren jeweils 200mm Federweg jede Unebenheit und sorgen für ein wettkampftaugliches Fahrwerk. Zusätzlich ermöglichen die Shimano Saint Scheibenbremsen (203/203mm) punktgenaue und perfekt dosierte Bremsvorgänge. Die 10-Gang Saint-Schaltung und die 27,5“Mavic Deemax Laufräder mit 157mm Oversize-HR Achse runden das für den harten Einsatz taugliche Setup ab.

Haibike XDURO3 – Bosch Performance CX Motor

Beim Haibike XDURO3 kommt überwiegend der neue Bosch Performance CX Motor zum Einsatz. Dieser wurde speziell für den sportiven Einsatz im Offroad-Bereich deutlich leistungsoptimiert. Der Mittelmotor liefert bis in den hohen Drehzahlenbereich ein kontinuierliches, maximales Drehmoment von bis zu 75 Nm. Zudem verfügt er über die neue „Direct Flow„-Technik, die eine kraftvolle Unterstützung in den unteren Kadenzen ab 20 U/min garantiert. Die sogenannte Trail Control bietet eine dynamische Leistungsregelung, bei der der Fahrer immer die richtige Unterstützungsstufe (von 50–300%) wählen und somit die perfekte Abstimmung fürs Gelände einstellen kann. Der Gear Change Control macht schnelle und schonende Gangwechsel möglich und lässt eine sportliche Beschleunigung zu.

Haibike XDURO3

Bosch Performance CX Motor

Die Nachteile des antriebsbedingten, kleinen Ritzels werden durch das schon bekannte Haibike Sprocket Equalizing System ausgeglichen: Der hohe Drehpunkt sorgt für eine perfekte Raderhebungskurve nach oben-hinten und das zusätzliche PulleyWheel lenkt dabei die Kette direkt am Schwingendrehpunkt um. Das ermöglicht einen extrem kurzen Hinterbau und minimiert den Pedalrückschlag durch Fahrwerkseinflüsse.

Haibike XDURO3 – Impressionen










Mehr Artikel
MTB Gewinnspiel Sweet Protection Juli MTB Gewinnspiel Sweet Protection 20.07.2915: Der Gewinner steht fest! So liebe MTB Friends. Erst mal ein großes...