Kitzbüheler Alpen KitzAlpBike

23. Mai 2016  Von Andreas Waldera


Kitzbüheler Alpen – Brixental im Juni fest in der Hand von Bikern

Das Brixental in den Kitzbüheler Alpen steht im Juni 2016 ganz im Zeichen des Mountainbikens. In der attraktiven Bikedestination widmen sich direkt vier Events dem Thema MTB Radsport. Neben hochkarätigen Rennveranstaltungen stehen natürlich auch ausgiebiges Entdecken und Erkunden auf dem Programm – landschaftlich als auch technisch. Die Region Kitzbüheler Alpen – Brixental ist hierfür natürlich wie geschaffen!

Raiffeisen KitzAlpBike Festival

Ein prall gefülltes Rahmenprogramm und sportliche Höchstleistungen erwartet die Besucher des Raiffeisen KitzAlpBike Festivals vom 18. bis 26. Juni im Brixental. Inmitten einer traumhaften Berg-Kulisse wird sowohl Radsport-Einsteigern als auch ambitionierten Mountainbikern eine Woche lang jede Menge Kurzweile geboten. Eröffnet wird das Raiffeisen KitzAlpBike Festival am Samstag (18. Juni) mit der Windautaler Radralley, am Mittwoch steht der HillClimb in Brixen im Thale an, Österreichs größter Mountainbike Bergsprint. Als KitzAlpBike Königsdisziplin gilt der Marathon, der am 25. Juni ausgetragen wird. Zwei Neuigkeiten hält der Veranstalter bereit: Die Rückkehr der Light-Distanz auf die Route über die Wiegalm sowie eine Downhillwertung auf Tirols längstem Singletrail, dem Fleckalmtrail.

Kitzbüheler Alpen – Bike4Peaks mit neuem Konzept

Die vierte Auflage des viertägigen Mountainbike-Etappenrennens für Jedermann zeigt sich 2016 mit einem neuen Konzept. Getreu dem Motto „weniger ist mehr“ wird es in diesem Jahr lediglich zwei Etappenorte geben: Saalfelden Leogang und Kirchberg in Tirol. Den Teilnehmern stehen vom 15. bis 18. Juni knapp 207 Kilometer mit knackigen 8.140 Höhenmetern bevor. Zu den Highlights des Bike4Peaks Etappenrennens zählen unter anderem der Hangman Trail, Steinernes Meer und die Freeride-Line „Flying Gangster“ im Bikepark Leogang. Das Ziel nach vier Tagen befindet sich direkt am Ende des Fleckalm-Trails. 1000 Teilnehmer aus 40 Nationen werden sich den Herausforderungen in den beiden landschaftlich sehr reizvollen Regionen stellen.

Eurobike Media Days Kirchberg in Tirol

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr wird vom 28. bis 30. Juni die zweite Auflage der Eurobike Media Days in Kirchberg in Tirol veranstaltet. Das Event, das nur für akkreditierte Medienvertreter und Aussteller zugänglich ist, wird die neuen Trends der Bike-Saison 2017 aufzeigen. Als Schnittstelle zwischen den Herstellern und der Presse bietet die Veranstaltung Eurobike Media Days einen sehr großen Spielraum für Neuheiten-Präsentationen, Testrides, exklusive Interviews und Foto-Shootings. Erwartet werden über 30 top-sportive Marken sowie mehr als 200 Medienvertreter aus ganz Europa.

E-Bike Festival Kirchberg in Tirol

Der Abschluss der turbulenten Kitzbüheler Alpen Bike-Wochen steht vom 1. bis 3. Juli ganz im Fokus der E-Bikes. Das einzige E-Bike Festival der Kitzbüheler Alpen startet in diesem Jahr bereits in die zweite Runde – ein Event, das in der größten E-Bike Region der Welt natürlich nicht fehlen darf. Hier dreht sich alles um die Welt des Radelns mit eingebautem Rückenwind. Zahlreiche Aussteller präsentieren die neuesten E-Bikes und zukunftsweisende Technologien, auf einem Testparcours können E-Bikes ausgiebig getestet werden. Die Besucher können zudem an einem Fachkongress, Fahrsicherheitskursen, Radtouren sowie einer ElektroRad Nachradtour teilnehmen. Der Eintritt zum E-Bike Festival vom 1. bis 3. Juli ist frei.

 





Vorheriger Artikel
E Mountainbike Kaufberatung
Nächster Artikel
Mountainbike Enduro Rennen 2016





Mehr Artikel
E Mountainbike Kaufberatung Mein erstes E Mountainbike: Worauf muss ich achten? Gerade beim Erst Kauf eines eBikes ist eine professionelle E Mountainbike...