Kitzsteinhorn Österreich: Skitouren Herbst

5. Oktober 2014  Von Sven Erger


Skitour Varianten am Kitzsteinhorn in Österreich

Beste Aussichten für die neue Skitouren-Saison. Das Kitzsteinhorn bietet zwei attraktive Routen zwischen 1.976 und 2.875 Metern Höhe mit exzellenten Schneeverhältnissen. Beide starten beim Info Point am Langwiedboden. Dank der Höhenlage sind die Routen erfahrungsgemäß bereits ab Ende Oktober begehbar. Somit freuen sich die Tourengeher auf einen frühen Saisonstart. Die Gastronomie verwöhnt die Ausdauersportler mit einer auf sie abgestimmten Karte.

In den letzten Jahren ist das Skitourengehen zu einem starken Wintersport-Trend gewachsen. Das traditionsreiche Gletscherskigebiet im Salzburger Land hat alles, was sich Tourengeher wünschen. Zuerst fahren sie mit der Seilbahn hinauf zum Langwiedboden auf 1.976 Metern. Dort können sie sich am Info Point über die aktuellen Bedingungen informieren und Tipps zu alpinen Gefahren, zum richtigen Verhalten und natürlich zum Tourenangebot bekommen. Dann locken der „Eisbrecher“ und die „Schneekönigin“ mit exzellenten Schneeverhältnissen. Beide Routen verlaufen entlang des Pistenrandes. Die etwas leichtere Variante ist die „Schneekönigin“, die vom Langwiedboden hinauf zum Alpincenter führt und dabei 474 Höhenmeter überwindet. Der „Eisbrecher“ startet ebenfalls am Langwiedboden und führt am Alpincenter vorbei weiter hinauf bis zur Bergstation des Maurerlifts auf 2.875 Meter Höhe: insgesamt müssen die Ausdauersportler
899 Höhenmeter bewältigen.

Nach Eisbrecher und Schneekönig faszinieren spezielle gastronomische Angebote

Die besondere Höhenlage verschafft den Tourengehern nicht nur spektakuläre Aussichten sondern auch einen außergewöhnlich guten Trainingseffekt. Zur Belohnung wartet dann im Alpincenter die auf die Bedürfnisse der Tourengeher abgestimmte Speisekarte unter anderem mit kohlenhydratreichen Gerichten und gesunden Getränken. Am Kitzsteinhorn beginnt die Tourensaison besonders früh und auch besonders reizvoll. Denn hier begeistert schon Ende November ein eindrucksvoller Wettbewerb. Am 29. November geht es darum, wer der „Kitzsteinhorn-Schneekönig“ wird. Das Skitourenrennen verläuft auf den beiden Routen „Eisbrecher“ und „Schneekönig“ und es ist für Profis genauso geeignet wie für Einsteiger. Für alle Teilnehmer gibt es ein attraktives Starterpaket, bei dem ein Berg- & Talticket bis zum Langwiedboden, ein Gutschein für ein Mittagessen im Restaurant Alpincenter sowie Give-aways inkludiert sind.

 

Quelle: Pressemeldung Kitzsteinhorn – Gletscherbahnen Kaprun AG










Mehr Artikel
Freiluft Blog Vorstellung Outdoor Blog Vorstellung Wir möchten euch hier einen tollen Outdoor Blog vorstellen, den "Freiluft Blog". Hier findet...