Mountainbike Fitness Gerät CORE DISC

3. Januar 2016 


Mountainbike Fitness für den Winter von MFT

Die Winter Monate nagen meistens an unserer Mountainbike Fitness, denn für viele Biker reduziert sich die Zeit auf dem Mountainbike erheblich. Um nicht vollkommen schlaff und untrainiert in die Frühlings Saison zu starten, bietet sich gerade in der dunklen Winterzeit ein „Indoor“ Mountainbike Fitness Workout an.

Wir haben uns nach geeigneten MTB Fitness-Geräten umgeschaut und sind auf ein sehr interessantes, speziell für uns Biker entwickeltes Gerät, gestoßen. Die Rede ist von der CORE DISC, von MFT Bodydreamwork.

Mountainbike Fitness – Muskelgruppen mit der CORE DISC

Die CORE DISC ist ein Mountainbike Fitness Gerät, mit dem alle relevanten Oberkörper Muskelgruppen eines Bikers trainiert werden. Arme-, Schulter-, Brust- und Rumpfmuskulatur werden gezielt und sehr effektiv trainiert. Aber auch tiefgreifende Bauch- und Rückenmuskulatur werden mit der Disc trainiert. Ihr werdet es merken, nach den ersten Trainingseinheiten 1-2 Tage danach.

Mountainbike Fitness – Aufbau der CORE DISC

Das Kraft-Training mit der MFT CORE DISC basiert im Prinzip auf Liegestützen, welche aber auf einem wackeligen „Holzteller“ mit MTB Lenker durchgefühlt wird.

Ein gerader MTB Lenker ist fest auf einer rotierenden runden Holzplatte fixiert, welche auf einer weiteren, etwas größeren Holzplatte, drehend gelagert ist.

Und hier ist der ganze Clou dieses Mountainbike Fitness Gerätes: das CORE DISC Trainingsgerät ist auf zwei halbrunden „Füßen“ gelagert. Somit wackelt die CORE DISC bei der Durchführung der Liegestützen, was das gesamte Kraft Training und somit die zu beanspruchten Muskelgruppen, komplett beeinflusst. Mit dem obersten „Holzteller“ mit Mountainbike Lenker, kann die CORE DISC bei Drehung in den Side-Wipp, Front-Wipp oder Rotation „Modus“ gebracht werden.

Side-Wipp: Bei den Liegestützen wackelt das Fitness Gerät nach rechts & links. Je mehr Körperspannung und Kraft vorhanden, desto weniger wackelt die DISC.

Front-Wipp:  Bei dieser Kraft-Übung wackelt die CORE DISC nach vorne & hinten. Hier gilt das Gleiche wie vorhin, je mehr Körperspannung vorhanden bzw. angewandt wird, desto weniger wird das Fitness Gerät wackeln.

Rotation: Bei dieser Einstellung wackelt die CORE DISC schräg nach oben oder unten. Super anstrengend, da der Oberkörper hierdurch um ca. 45 Grad verdreht wird.

CORE DISC Übungen

Im Lieferumfang ist eine DVD mit den verschiedensten Übungen dabei. Des Weiteren eine Trainingsanleitung, in der kurz die verschiedenen Übungen (16) und Einstellungen erläutert werden.

Unser Favorit ist definitiv die „Side-Wipp“ & „Side Wipp mit Rotation“ Übungen. Nach den ersten Trainings Einheiten werdet ihr einen ziemlichen Muskelkater in Rücken, Armen und vor allem Bauch verspüren.

Fazit CORE DISC Mountainbike Fitness

Wir sind begeistert. Ein super Kraft-Fitness Gerät speziell für uns Mountainbiker. Die Qualität der DISC ist spitze, kein China Kunststoff Mist, sondern sehr hochwertig verarbeitetes Holz als Trägerplatten.

Wir werden nun das Training (3x pro Woche) bis in den Frühling fortführen mit der CORE DISC fortführen, mal sehen wie fit wir dann den ersten Downhill meistern werden.










Mehr Artikel
Bosch Nyon Nachrüst-Kit erhältlich All-in-one Bordcomputer Bosch Nyon Antriebssysteme ab 2014 Eine gute Nachricht für alle Fahrer eines Pedelecs mit einem...