Mountainbike Knieprotektoren 2016

23. Juni 2016 


Enduro Knieprotektoren Die aktuellen 2016 TOP Modelle im Vergleich

Waren Mountainbike Knieprotektoren früher lediglich bei Downhillern und Freeridern anzutreffen, greifen heute auch immer mehr ambitionierte Enduro Rider zu dem Plus an Sicherheit. Geschuldet ist die steigende Nachfrage an MTB Protektoren den steigenden Ansprüchen, die vom Enduro Mountainbiker eine immer höhere Risikobereitschaft einfordern. Äquivalent zu der Nachfrage steigt natürlich auch das Angebot an Enduro Knieprotektoren, wir haben daher die aktuellen TOP Modelle für Euch verglichen.

Die aktuellen Mountainbike Knieprotektoren

Nahezu jeder Hersteller von Mountainbike Schutzbekleidung führt in seinem Portfolio auch Knieschützer. Zu den Global Playern im Bereich MTB Protektoren gehören natürlich Firmen wie POC, iXS und O’Neal. Die meisten Hersteller bieten oftmals mehrere Modelle an, wir haben uns für das jeweilige Unternehmen immer ein aktuelles Modell herausgesucht. Fokussiert wurden von uns die momentan äußerst beliebten kurzen Knieprotektoren, die dem Rider einen besonders hohen Tragekomfort verspechen. Die früher üblichen langen Knie-/Schienbeinprotektoren, die aufgrund ihrer größeren Abdeckung zwar mehr Sicherheit bieten, lassen wir an dieser Stelle außen vor.

Aufbau und Gestaltung moderner Enduro Knieprotektoren

Das wichtigste zu erfüllende Kriterium von MTB Protektoren ist maximale Schlagabsorbierung. Hochmoderne Materialen minimieren die Aufschlagsenergie und schützen somit effektiv die vom Aufprall betroffene Körperregion. Zum Einsatz kommen hierbei spezielle Schaumstoffe bzw. Neopren. Einige Hersteller versehen ihre MTB Protektoren zudem mit Kunststoffkappen. Im Falle eines Sturzes wird somit die Rutscheigenschaft erhöht, die Gefahr eines Hängenbleibens minimiert. Aufmerksamkeit sollte auch der Befestigung des Schoners geschenkt werden. Nur eine individuelle Anpassung garantiert optimalen und verrutschsicheren Halt.

Unsere TOP 5 der Enduro-Knieprotektoren

iXS Dagger

Der in Zusammenarbeit mit Freeride-Legende Darren Berrecloth entwickelte iXS Dagger ist speziell für die härtere Gangart beim Mountainbiken ausgelegt. Ausgestattet mit einer Zweikomponenten-Hartschale, NockOut 3D Polsterung und patentiertem SqueezeboxTM-System verspricht der iXS Dagger hohen Schutz und Bewegungsfreiheit gleichermaßen. Eine weiche äußere Schale leitet bei einem Sturz die auftretende Energie zum Schutze des Knies nach außen weg. Das KneeGusset verhindert zudem wirksam ein Wegrolles des Knies. Einen optimalen Sitz und individuelle Anpassung des Schoners gewährleisten die LoopLock-Verschlüsse.

POC Joint VPD 2.0

Beim Thema Sicherheit lassen die Spezialisten der schwedischen Top-Marke POC nichts anbrennen! So kommt beim Joint VPD 2.0 Knieprotektor die VPD 2.0 Technologie zum Einsatz, die beste Dämpfungseigenschaften mit verbesserter Bewegungsfreiheit kombiniert. Oberhalb der Wade sorgt ein spezielles, elastisches Band mit Klettverschluss für den perfekten Halt des Knieschoners. Das mit Kevlar verstärkte Stretchgewebe garantiert maximale Bewegungsfreiheit und hohe Atmnungsaktivität.

ION K_Lite Zip

Ein besonders einfaches Anlegen erlauben die K_Lite Zip MTB Protektoren des Herstellers ION. Ermöglich wird das unkomplizierte Handling der Schoner mit einem durchgehenden Reißverschluss in Verbindung mit Klettverschlüssen. Auf guten Schutz muss natürlich dennoch nicht verzichtet werden! Für die Stoßabsorbation kommt zum Schutze des Knies eine Protektorenplatte des Protektorenspezialisten SAS-TEC zum Einsatz. Atmungsaktives, perforiertes Neopren leitet den Schweiß nach außen weg und trägt somit zum hohen Tragekomfort bei.

O’Neal AMX Zipper Knee Guard III

Ebenfalls ein unkompliziertes Anlegen ermöglicht dem tourenfreudigen Enduro Mountainbiker der O’Neal AMX Zipper Knee Guard III. Ein Ausziehen der Schuhe ist dank des flexiblen YKK Stretch-Reißverschlusses wie beim ION K_Lite Zip nicht nötig. Der verwendete IPX Protektorenschaum besticht mit einer hohen Schlagdämpfung und Flexibilität. Die Kniekappe aus leichtem Kevlar sorgt für zuverlässige Abrieb- und Reißfestigkeit im Falle eines Sturzes. Zur individuellen Größenanpassung verfügt der O’Neal AMX Zipper Knee Guard III über zwei Klettbänder.

YT Shitbumper 2

Einen hohen Tragekomfort und Schutz zum kleinen Preis bietet der YT Shitbumper 2 Knieprotektor.  YT Industries hat bei seinem Knieschützer der zweiten Generation mächtig nachgebessert! Zu den elementaren Bestandteilen des preisgünstigen Schoners gehört eine polypropylene Kappe und SAS-TEC Schaum. Ober-/unterhalb sowie seitlich des Knies sorgen EVA Schaumpads für zusätzlichen Schutz. Der vorgeformte Neoprenstrumpf gewährleistet dem Enduro Mountainbiker eine angenehme Passform mit maximaler Bewegungsfreiheit. Breite Bänder mit Klettverschlüssen verhindern zuverlässig ein Verrutschen des YT Shitbumper 2 Knieprotektors.

Fazit Enduro Mountainbike Knieprotektoren 2016

Dank der Vielfalt an unterschiedlichen Mountainbike Knieprotektoren bietet sich für jeden Einsatzbereich der perfekte Knieschutz – und das ist auch gut so, denn schließlich ist kein Bereich des Mountainbikens so vielseitig wie das Enduro Riden!





Vorheriger Artikel
Enduro Gabeln 2016
Nächster Artikel
MTB Federgabel Einstellen Tipps





Mehr Artikel
Enduro Gabeln 2016 Fox und Rock Shox Die Enduro Gabeln 2016 Der Markt der Enduro Gabeln wird in erster Linie von den US-amerikanischen Komponentenriesen...