MTB Helm Test Giro Feature

26. November 2014  Von Sven Erger


Giro Feature im MTB Helm Test

Bevor wir mit dem MTB Helm Test Giro Feature starten, zunächst einmal ein paar einleitende Worte zum Thema Mountainbike Helm.

Nur ein gut sitzender Mountainbike Helm bietet den richtigen und zuverlässigen Schutz. Es ist schon schwierig genug den perfekten MTB Helm zu finden, man sollte aber keinesfalls Kompromisse bei der Wahl des richtigen Helmes eingehen. Der Mountainbike Helm sollte nicht in die Stirn und nicht in den Nacken rutschen können. Vor allem sollte nichts drücken, damit er auf längeren Touren nicht zur Qual wird. Ein MTB Helm sollte immer an- und ausprobiert werden, es empfiehlt sich also beim Onlinekauf, am besten mehrere Modelle und Größen zur Auswahl zu bestellen.

Am besten setzt man den Helm auf, ohne dabei den Kinnriemen zu schließen, schüttelt den Kopf anschließend schnell hin und her dann merkt man recht schnell, ob der Helm richtig sitzt.

Nun aber genug der Theorie, im Folgenden wollen wir im Detail die Vor- und Nachteile beim MTB Helm Test Giro Feature aufzeigen.

MTB Helm Test Giro Feature

Leichte Enduro-Helme sind schon seit geraumer Zeit die beste Mischung aus wenig Gewicht und lässiger Optik auf dem Markt. Ihre Schutzwirkung ist oftmals höher als die der reinen Cross Country Helme. Der MTB Helm Giro Feature ist genau der Helm, den Mountainbike Trail-, All-Mountain- und Endurofahrer immer gesucht haben.

Der MTB Helm Giro Feature ist ein Helm in einem neuen Stil. Er verbindet lockeres Skate Styling mit Extras wie verschraubtem Motostyle-Visier und In Form™ Fit System für zusätzliche Stabilität mit reichlich Ventilation. Das In Form™ Anpassungssystem ist bekannt als ein robustes und stabiles System. Das große, flache Einstellrad soll auch mit Handschuhen einfach bedient werden können.

Das Wind-Tunnel-Belüftung ist das Giro-eigene System von internen Kanälen und aktiven 12 Belüftungsöffnungen, die die frische Luft über und um Ihren Kopf herumleiten und die erschöpfende Hitze und abgestandene Luft herauspressen.


Die Y-Gurte sind gut positioniert und passen sich einigermaßen gut an, eine Riemenanpassung würden wir uns aber doch wünschen. Die Rückseite ist weit nach unten gezogen, umschließt den Kopf großflächig und deckt den Hinterkopf mit ab. Das bietet einen sehr guten Schutz für Kopf und Nacken, sorgt aber auch für einen gewichtigen Auftritt. Obwohl der Feature sehr schwer aussieht, wiegt er aber nur ca. 300 Gramm.

MTB Helm Test Giro Feature – Merkmale

  • In-Mold
  • Belüftungsöffnungen: 12
  • Einstellbares Moto-Style Visier
  • Einsatzbereiche: All Mountain, Trail Ride, Touring, E-Bike
  • Gewicht: 305g
  • Größe: S (51-55cm) – M (55-59cm) – L (59-63cm)
  • Preis von ca. 60-80€ (je nach Händler)

 

Fazit MTB Helm Test Giro Feature

Den Mountainbike Helm Giro Feature habe ich jetzt über einige Wochen auf diversen Touren im oberbergischen auf dem Kopf gehabt. Die Geländegegebenheiten hier sind meist von welliger Natur. Es gibt sowohll langsame Auffahrten als auch Trail- und Downhill-Lastige Abfahrten. Bei bei den Auffahrten lernt man die gute Belüftung des Helms zu schätzen. Das sehr geringe Gewicht gibt einem das Gefühl, dass man fast nichts auf dem Kopf trägt. Bei den Trailpassagen und den Abfahrten vermittelt der gute Sitz, die gute Passform und der Halt des Helms auf dem Kopf ein sicheres Gefühl.

Schwerwiegende Mängel konnte ich bis jetzt nicht feststellen – dem Helm würde aber einer Riemenanpassung gut stehen. Alles in allem ist der MTB Helm Giro Feature zu empfehlen und auch vom Preis her ganz gut für eine breite Käuferschicht. Solltet ihr Anregungen zum MTB Helm Test Giro Feature haben, nutz gerne unten das Kommentarfeld.





Vorheriger Artikel
Mayrhofen Rise and Fall
Nächster Artikel
ZANIER Freeride Handschuhe





Mehr Artikel
Mayrhofen Rise and Fall Mayrhofen Rise and Fall startet am 13. Dezember 2014 Im Winter 2014/2015 bringen zahlreiche erstklassige Events die Ferienregion...