Neue Outdoor Merino Socken von CEP

7. Februar 2014  Von Sven Erger


Kompressions Outdoor Socken liegen im Trend

CEP vereint für den Sommer 2014 Naturund Technik in einem einzigartigen Produkt. Die neuen Outdoor Merino Socks kombinieren die besten Eigenschaften von Merino-Wolle, Seide und Polyamid.Die CEP Outdoor Merino Socks sind als Kniestrumpf und als Mid-Cut Variante erhältlich und perfekt für Wanderer, Trekking-Sportler und Bergsteiger geeignet.

Trotz des komplizierten Fasermix ist es gelungen, die bewährte CEP-Qualität aufrechtzuerhalten. Dank der medi compression Technologie bieten die Socks das exakte Druckprofil einer graduierten Kompression. Geschickt platzierte Polsterzonen sorgen für die Druckentlastung und das enganliegende Fußteil verringert die Bildung von Blasen, auch bei steilen Auf- und Abstiegen.„Der Merino-Trend in der Outdoor-Branche hat sich unbestritten durchgesetzt. Um die thermoregulativen Eigenschaften der Merinowolle optimal auszunutzen, haben wir das Garnmit einer hochwertigen Polyamid-Faser kombiniert, die für den schnellen Abtransport von Feuchtigkeit sorgt. Zusätzlich macht die verarbeitete Seide den Strumpf noch stabiler. Dadurch verbinden wir die besten Eigenschaften beider Garne. Optimales Klimamanagement, effektiver Feuchtigkeitstransport, lange Haltbarkeit sowie flexible Thermoregulation bei Hitze und Kälte – das Produkt funktioniert perfekt unter verschiedensten Outdoor-Bedingungen,“ so Jochen Bauer, Product Manager CEP.

Die Vorteile auf einen Blick:

Feuchtigkeitstransport: Merino-Wolle ist in der Lage, Feuchtigkeit aufzunehmen und zu speichern. In Kombination mit Polyamid-Fasern speichert die Wolle diese Feuchtigkeit nur temporär, wenn nötig. Die Polyamid-Fasersorgt für den schnellen Abtransport von überschüssiger Nässe und die schnelle Trocknung der Wolle. Die Haut wird somit auch auf langen Wander- und Bergtouren angenehm trocken gehalten. Thermoregulation als aktive Faser ist Merino-Wolle in der Lage auf Veränderungen der Körpertemperatur zu reagieren. Sie sorgt durch Luftisolation für Wärme, wenn es kalt ist. Bei steigenden Temperaturen wird Hitzeund Feuchtigkeit abgegeben. Dieser kühlende Effekt wird durch die Polyamid-Faser unterstützt, dieeine große Oberfläche für die Erzeugung von Verdunstungskühle aufweist. Die Konsequenz: eine angenehme Tragetemperatur unter verschiedensten Wetter- und Klima-Bedingungen.

Haltbarkeit & Tragekomfort:  Die angenehmen Trageeigenschaften von Merino-Wolle werden mit der extremen Haltbarkeit von Polyamid-Fasern und Seide kombiniert. Somit entstehen robuste und äußerst haltbare Outdoor-Strümpfe, die zugleich ein sehr angenehmes Hautgefühl aufweisen. Nebenbei wirkt Merino-Wolle auf natürliche Weise antibakteriell und geruchsreduzierend.

 

Quelle: Pressetext CEP










Mehr Artikel
ISPO Highlights Herbst/Winter 2014 Reizüberflutung auf der Sportartikel Messe für Outdoor, Freeride und Skisport! Norrona, der Vorreiter in Sachen Funktionalität...