Ski und Wander Region Silvretta Montafon

10. April 2014  Von Sven Erger


Besuch des sportlichsten Skigebietes

Die Einladung zum „Spring Powder“ des Tourismussverband Silvretta Montafon haben wir sehr gerne angenommen.

Ruhig  gelegen am südwestlichen Ende Österreichs im Süden des Vorarlbergs befindet sich das Alpental Montafon Es ist von den Gebirgsketten des Rätikons, der Silvretta und dem Verwall umgeben. Den Zugang zum Skigebiet bekommt ihr über die Orte Schruns,

Tschagguns, St. Gallenkirch-Gortipohl, Gaschurn-Partenen und Silbertal.

Ihr könnt in Schruns über die Hochjoch oder Zamang Bahn ins Skigebiet auffahren. Wollt ihr dann ins höher gelegene Skigebiet Richtung Versettla müsst ihr mit der neuen Grasjochbahn nach St. Gallenkirch ins Tal fahren. Leider fehlt hier eine Talabfahrt. Von dort nehmt ihr die Valisera Gondelbahn und dann befindet ihr euch im größeren Bereich des Skigebietes.

Das Skigebiet liegt auf 700 bis 2400 Höhenmetern. Die 140 Pistenkilometer teilen sich auf in 56 km blaue, 49 km rote und 8 km schwarzen Pisten. Hier findet jeder seine persönliche Herausforderung. 27 km Skirouten runden das ganze noch ab. Die 40 hochmodernen, teils mit Sitzheizung ausgestatteten Beförderungsanlagen garantieren einen reibungslosen Transport auf die Skipisten.

Die Orte sind angenehm ruhig und strahlen eine entspannte Gelassenheit aus. Hier findet man wenig Party Tourismus, was mehr den sportlich orientierten Skiläufer anspricht. Trotzdem findet ihr hier auch die entsprechende Hütte für den Einkehrschwung nach einem tollen Ski oder Snowboard Tag.

Im Nike Snowpark können die Freestyler ihren Mut unter Beweis stellen. Der Park ist gleichermaßen für Skifahrer und Snowboarder konzipiert. In der Halfpipe und den vielen verschiedene Sprünge könnt ihr euch hier in ungeahnte Höhen katapultieren.

Auch findet ihr hier die längste Talabfahrt Vorarlbergs und diese fordert mit 1.700 Höhenmeter die Ausdauer heraus. Schwarze Pisten mit Neigungen bis zu 80% sowie Rennstrecken mit Zeitmessung runden das Pisten-Abenteuer ab. Für den alpinen Skifahrer finden sich hier viele Varianten, ob steil und anspruchsvoll oder breitere Pisten mit weniger Gefälle, hier ist für jeden etwas dabei. Nicht die Snowboarder zu vergessen, die mit den breiteren Pisten und dem Funpark eine riesigen Bereich zum Austoben haben.

Da wir bei unserem Besuch im April leider nicht mehr soviel Schnee hatten war nur zu erahnen was für ein Potential im Bereich des Freeriden schlummert. Hier konnten wir aber schon erkennen, dass dieses Gebiet sehr groß und weitläufig ist. Silvretta Montafon macht in diesem Bereich einiges, es gibt z.B. den Freeride Guide, ein kleines Buch mit  dem ihr  alle bekannten Routen findet. Wir werden nächste Saison auf jeden Fall bei Neuschnee hier sein!


Auch an Familien wurde mit dem Cross Park gedacht. Hier ist für Spaß für alle gesorgt. Weitere spannende Erlebnisse für Kinder gibt es im Graf Hugo Club. Für Spaß sorgen auch die 2 Rodelbahnen, die tagsüber und abends zur rasanten Abfahrt auf dem Schlitten einladen.

Für das leibliche Wohl sorgen neun Bergrestaurants, die sich durch unterschiedlichste Ausrichtung darstellen. Ob klassisch österreichische, italienische oder asiatische Küche, hier ist für jeden was dabei. Die großen Terrassen laden zum Relaxen und Sonnenbaden ein. Hier kann man die Seele baumeln lassen. Zu den besonderen Schmankerln gehört das Bergfrühstück für das ihr euch am Vortag anmelden solltet. Dieses findet Dienstag statt und ist ein tolles Erlebnis. Man fährt um 8 Uhr gemeinsam an der Talstation Gargellen los, um gemeinsam den Sonnenaufgang bei einem reichhaltigen Frühstück zu bestaunen.

Saisonbeginn: 05.12.2013

Saisonende:    21.04.2014

Neu im Montafon ist das 4-Sterne Sporthotel Silvretta-Montafon, welches im Zentrum von Gaschurn liegt. Hier ist für jeden etwas geboten.

Ob mit den Kindern im eigenen Kinderkino oder im groß angelegten Hallenbad. Aber ein echter Genuss ist die sehr edel angelegte Wellness Landschaft. Von Black Scorpion Sauna, Bio Sauna, einem großzügigen Dampfbad bis hin zu einem Frauen Wellness Bereich ist hier alles vorhanden.

Für den Gaumen ist am Abend natürlich auch gesorgt. Der Koch serviert typische Gerichte aus der Region. Wer nach dem Essen noch nicht genug hat, kann den Abend an der Hausbar ausklingen lassen.

Weitere Informationen zu dem Hotel findet ihr hier!

Fazit:

Das Silvretta Montafon Skigebiet ist ein tolles abwechslungsreiches Gebiet, das alle Könnerstufen anspricht. Durch die variantenreichen Pisten kommen hier Skifahrer und Snowboarder voll auf ihre Kosten. Uns gefiel die Natürlichkeit und Entspanntheit der Orte sehr gut. Wer einen schönen Familien Urlaub mit Kindern verleben möchte, fühlt sich hier genauso wohl, wie der Freerider der die unverspurten Hänge sucht.

 

Weitere Informationen / Adressen










Mehr Artikel
Berghaus Adventure Race Bayrischzell Outdoor-Spaß für Bergsportbegeisterte Abenteuerspaß für Outdoor-Begeisterte in beeindruckender Natur 2. April 2014...