Swatch Freeride World Tour 2017 Finale Verbier

3. April 2017 


Swatch Freeride World Tour 2017 – Das große Finale beim Xtreme Verbier 2017

Beim großen Showdown zur Swatch Freeride World Tour 2017 mussten die weltbesten Snowboarder und Skifahrer in Verbier noch Mal mächtig in die Trickkiste greifen. Das Finale am Bec des Rosses konnten die 28 qualifizierten Teilnehmer und Teilnehmerinnen aufgrund unsicherer Wetterbedingungen erst nach einer Warteperiode antreten. Wegen der vorherrschenden Schneeverhältnisse konnte der Start allerdings nicht wie geplant nicht vom Gipfel des legendären Nordhangs erfolgen.

Swatch Freeride World Tour 2017: Snowboard

Mit einem zweiten Platz beim Xtreme Verbier 2017 holte sich die Französin Marion Haerty den Gesamtsieg der 10. Swatch Freeride World Tour. Die beste Snowboarderin in Verbier war allerdings Anne-Flore Marxer aus der Schweiz, die im Gesamtklassement den zweiten Platz belegt. Bei den Herren stand der US-Amerikaner Sammy Luebke bereits als Gesamtsieger der Swatch Freeride World Tour 2017 fest. Mit zwei mächtigen Airs im Dogleg-Couloir katapultierte sich der Titelverteidiger auch zum Sieg beim Xtreme Verbier. Die drei US Top-Snowboarder der Swatch Freeride World Tour nahmen auch in Verbier das Podium komplett für sich in Anspruch. Platz zwei in der Gesamtwertung nimmt Jonathan Penfield ein, der Dritter wurde. Davey Baird, dritter der Swatch Freeride World Tour, belegte wiederum Platz zwei.

Swatch Freeride World Tour: Freeski

Ausgesprochen stark präsentierten sich in dieser Saison die Skifahrerinnen aus Österreich. Somit ist es kaum verwunderlich, dass direkt zwei Österreicherinnen das Podium belegten – sowohl beim  Xtreme Verbier 2017 als auch in der Gesamtwertung. Den Tagessieg holte Eva Walker vor der Kanadierin Kylie Sivell und Lorraine Huber. Gewinnerin der Swatch Freeride World Tour 2017 ist Lorraine Huber, ihre Landsmännin Eva Walker kommt auf Platz zwei. Bei den Herren holte sich der Franzose Leo Slemett den Weltmeistertitel. Bester Skifahrer des Tages war Reine Barkered aus Schweden, der mit einem fantastischen Run und mächtigen Sprüngen überzeugte. In der Gesamtwertung der Swatch Freeride World Tour kommt der Schwede auf Platz zwei gefolgt von Kristofer Turdell, ebenfalls aus Schweden.










Mehr Artikel
Alpenbikepark Chur startet in die Saison 2017 Alpenbikepark Chur - Mit Vollgas in die Saison 2017 Mit Beginn der Sommerzeit startet der Alpenbikepark Chur in die neue...