New The North Face Steep Series 2017 Freeride

8. Dezember 2017 
0


The North Face Steep Series 2017: Optimierte Neuauflage des Freeride-Klassikers

Für die Wintersaison 2017/18 hat die kalifornische Marke The North Face die beliebte The North Face Steep Series 2017 Kollektion überarbeitet und weiter optimiert. Zu den wichtigsten Highlights der neuen Winter-Klamotte gehören die verbesserte Passform und die sehr außergewöhnliche Kombination Fuseform-Technologie/GORE-TEX. Die bewährte Membrane wird somit zum ersten Mal mit einem technisch konstruierten Gewebe verbunden. Eine absolute Premiere!

The North Face Fuseform-Technologie und GORE-TEX: Eine besondere Verbindung

Seit 1991 gibt es bereits die Steep Tech Kollektion von The North Face. In Zusammenarbeit mit Weltklasse-Athleten ist in den vielen Jahren ein Wintersportsortiment entstanden, das Sportlern dabei hilft, die Grenzen des Machbaren neu auszuloten. Für die Saison 2017/18 haben die Designer allerdings nicht nur auf die Erfahrungen der Extremsportler zurückgegriffen, sondern sich auch von der Raumfahrt inspirieren lassen. Sowohl Wintersportler als auch Astronauten benötigen Ausrüstung für extreme Bedingungen: Bekleidung die schützt aber auch gleichzeitig maximale Leistung ermöglicht. Hierfür wurde eigens die The North Face Fuseform-Technologie mit dem Membran GORE-TEX verbunden. Bei dem technisch konstruierten Gewebe von The North Face handelt es sich um ein spezielles Webverfahren. Die Fuseform-Technologie erlaubt die Herstellung eines Produktes aus nur einem einzigen Stück, in stark beanspruchten Bereichen werden dickere Fäden mit leichteren kombiniert. Das Resultat sind nahtlose Übergänge zwischen den unterschiedlichen Bereichen. Die Verbindung mit der Membran GORE-TEX soll selbst nach monatelangem Gebrauch Wasserdichtigkeit und Elastizität gewährleisten.

The North Face Steep Series 2017  – Ergonomische, über mehrere Jahre hinweg perfektionierte Passform

Doch nicht nur beim Material hat die kalifornische Marke für die Wintersaison 2017/18 kräftig nachgelegt. Optimiert wurde auch die ergonomische Passform – das Ergebnis jahrelanger Perfektionierung und Weiterentwicklung. Der Rider profitiert von einem Plus an Bewegungsfreiheit, egal ob beim Fahren, Gehen oder in Kletter-Abschnitten. Einer der prominentesten Träger der neuen The North Face Steep Series ist Freeride World Tour 2017 Gewinner Léo Slemett. Zusammen mit seinen Team-Kollegen Sam Anthamatten und Markus Eder unterzieht der Franzose im Freeride-Film „Ushba“ der neuen Kollektion einen ultimativen Praxistest.

In Swanetien / Georgien wagt sich das Trio an die erste Abfahrt vom 4.694 Meter hohen Nordgipfels des Uschbas. Was für ein Projekt! Die The North Face Steep Series Freeride Winter-Kollektion 2017/18 ist ab sofort erhältlich, der Film erscheint in voller Länge ab dem 30. November.

Weitere Freeskiing Produkt Highlights der kommenden Winter Saison 2017/2018 findet ihr hier!










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Mehr Artikel
Lawinenrucksack Test 2018 Lawinenairbags Vergleich Lawinenairbag System Vergleich - Unser Lawinenrucksack Test 2018 Lawinenrucksack Test 2018 (Winter Saison 2017/2018) mit dem übersichtlichen...