uvex präsentiert Winterkollektion 2016/17

1. Februar 2016  Von Andreas Waldera


uvex Winterkollektion 2016/17: Funktionelles Design gepaart mit cleveren Detaillösungen

Mit einem funktionellen Design und vielen cleveren Detaillösungen präsentiert sich die neue uvex Winterkollektion 2016/17. Das Traditionsunternehmen aus Fürth hält nicht nur zwei neue Helme für Allrounder bereit, sondern startet mit dem vollautomatischen Anpassungssystem octo+ auch in die zweite Saison. Bei den Goggles dürfen sich Wintersportler ebenfalls auf coole Innovationen freuen.

uvex jimm octo+ Allmountainhelm

Für das familiengeführte fränkische Unternehmen ist das Leitmotiv „protecting people“ Verpflichtung und Auftrag gleichermaßen. Keine Ansnahme macht hierbei der neue Allmountain Helm jimm octo+. Der Helm besticht nicht nur durch das clevere Anpassungssystem, sondern auch mit double inmould-Technologie. Erhältlich wird der jimm octo+ für 169,95 Euro sein, die uvex jimm Version ohne octo+ System wird 119,95 Euro kosten.

Allrounder der Extraklasse: Helm p.8000 tour

Zertifiziert als Ski-, Kletter- und Bike-Helm bietet der p.8000 tour dem Träger ein extrem breites Einsatzgebiet. Laut Hersteller wiegt der Helm lediglich 310 Gramm, eine optimale Anpassung soll das integrierte BOA System ermöglichen. Freunde rasanter Abfahrten werden sich über die Gogglehalterung freuen, bei abendlichen Touren sorgt die Stirnlampenvorrichtung für helle Freude. Der Preis für den p.8000 tour Helm ist vom Hersteller mit 159,95 Euro angegeben.

uvex big 40 Goggle: Große Augen machen!

Mit dieser außergewöhnlichen Goggle können sich Powder-Fans auf der Piste sehen lassen, und das mit einer perfekten Rundumsicht! Das erweiterte Sichtfeld von 186 Grad und die Full Mirror Scheibe, die von der Stirn bis zur Ausbuchtung der Nase 40 mm misst, suchen zweifelsohne ihresgleichen! Es muss wohl kaum noch erwähnt werden, dass die Scheibe dank Anti-Fog natürlich beschlagfrei ist. Erhältlich ist die Google in den Ausführungen uvex big 40 VFM für 199,95 Euro und big 40 fm für 149,95 Euro.

snowstrike VT: Die High-Tech Goggle für Profis

Die snowstrike VT bietet alles, was den Racer auf der Piste noch schneller werden lässt: Perfekte Sicht unabhängig vom Wetter und den Lichtverhältnissen! Ermöglicht wird das durch die variotronic Technologie, die blitzschnell auf wechselnde Lichtsituationen reagiert und dementsprechend die Tönung von S1 bis S3 anpasst. Mittels Knopfdruck stehen vier Scheibenfarben zur Auswahl. Die High-Tech Goggle für Profis uvex snowstrike VT schlägt mit 399,95 Euro zu Buche.

Der Klassiker: Die uvex downhill 2000 Goggle

Eine Goggle, über die wir kaum noch Worte verlieren müssen: downhill 2000. Der Klassiker kommt im Winter 2016/17 selbstverständlich mit polavison und supravision Technologie. Schutz vor Spiegelungen und Blenden sollen somit ebenso gewährleistet werden wie eine beschlagfreie Sicht. Speziell für kleinere Köpfe ist die uvex downhill 2000 Goggle jetzt auch in einer „small edition“ verfügbar. Der Preis für die downhill 2000 Goggle fängt ab 99,95 Euro an.










Mehr Artikel
ORTOVOX AVABAG ISPO AWARD ORTOVOX AVABAG ist PRODUCT OF THE YEAR Das nennt man einen Durchmarsch: Mit direkt vier Auszeichnungen hat das international...