Vaude Vertrider Team – Silvia Leimgruber

5. Oktober 2015 


Im Blickpunkt -Vaude Vertrider-Team Mitglied Silvia Leimgruber

Vaude Vertrider – Über Stock und Stein

Vaude Vertrider Team-Mitglied Sylvia Leimgruber hat´s eigentlich eher mit Zahlen. Vielleicht setzt die studierte Mathematikerin deswegen auch regelmäßig ihr technisches Geschick beim Mountainbiken in den Bergen ein. Seit 10 Jahren gehört sie als einzige Frau zum Vaude Vertrider -Team. Keine Jahreszeit hält die leidenschaftliche Sportlerin von einem Bike-Abenteuer ab, dazu verschlägt es sie auch gerne in andere Regionen und Kulturen, wie unlängst nach Namibia.

Wie schlägt man sich als einzige Frau im Vaude Vertrider-Team unter nur Männerkollegen? Und ganz kurz: Was ist eigentlich Vertriding?

Seit ich das Vertriding für mich entdeckt habe, bin ich überwiegend mit Männern unterwegs, aus einem einfachen Grund: es gibt mehr Männer als Frauen, die von dieser technischen Spielart des Mountainbikens fasziniert sind. Und da Vertriding nicht die Tendenz zum Breitensport hat, wird sich der Frauenanteil auch nicht so schnell ändern. Aber trotz der Unterbesetzung hab ich ein sehr gutes Auskommen mit meinen männlichen Kollegen. Die Bezeichnung Vertriden setzt sich übrigens aus den Begriffen Vert(ical) und Riden zusammen und steckt damit gleichzeitig auch das Terrain ab: alle steilen, ausgesetzten, technisch anspruchsvollen Wanderwege und Steige, vorzugsweise im alpinen Gelände.

MTB hat in den letzten Jahren enorm an Beliebtheit – vor allem auch bei den Mädels – gewonnen. Was meinst Du, woran liegt´s?

Dass der Mountainbikesport im allgemeinen längst den Sprung zum Breitensport geschafft hat, liegt sicherlich auch an der Produktentwicklung der letzten Jahre. Die Bikebekleidung wurde funktioneller und hochwertiger, die Mountainbikes leichter und stabiler. Jede Alters- und Leistungsklasse kann mittlerweile diesen Sport als eine gute und gesunde Möglichkeit nutzen, die Freizeit in der Natur zu verbringen.

Wie kann man sich die Zusammenarbeit mit Vaude als Sponsor vorstellen? Gibt es einen Austausch in puncto Testmaterial?

Vaude ist ein großartiger Partner, der uns seit 2011 mit innovativen, funktionellen und dazu noch umweltfreundlichen Outdoor-Produkten ausstattet und bei zahlreichen Filmprojekten unterstützt. Unsere hohen Ansprüche in puncto Funktion und Komfort im Bereich Mountainbike-Bekleidung können wir zudem gut an neuen Produkten testen und als Feedback und Anregungen in die Produktentwicklung einfließen lassen.

In Deinem letzten Projekt hat es Dich nach Namibia verschlagen – eine Region, die eigentlich nicht wirklich bekannt fürs Freeriden und Mountainbiken ist. Wie kam´s dazu und welche Erfahrungen habt ihr vor Ort gemacht?

Die Motivation für dieses Vertrider-Projekt lag in der Neugierde, ob wir unsere Art des Mountainbikens auch auf andere Regionen und Gebirge übertragen können. Vertriden in den abgelegenen und wenig besiedelten Gegenden der Welt, von Gipfeln, auf die vermutlich noch niemand sein Rad hinaufgetragen hat, eröffnet für uns eine neue Dimension. Dass es uns ausgerechnet nach Namibia verschlagen hat liegt an Axel (Vertrider und Vaude Athlet), der in Südafrika aufgewachsen ist und das namibianische Hinterland aufgrund zahlreicher Familienurlaube gut kennt. Die Abgeschiedenheit, das unübersichtliche Gelände, die mangelnde Infrastruktur, das alles hat unsere Fahrtechnik vor hohe Herausforderungen gestellt und uns ein Höchstmaß an verantwortungsvollem Handeln abverlangt. „Wer Abenteuer sucht, findet nicht immer das angenehme“, aber das war es wert. Was wir als Vaude Vertrider Team dort erlebt haben kann man auf unserem Vaude Blog nachlesen.










Mehr Artikel
Build2Ride Ski Eigenbau Do it yourself – Bild2Ride Mit fachlicher Anleitung bei Build2Ride und viel Spaß zum individuellen Ski oder Snowboard. ...